Aktuell
07.04.17  |  

A4 Küssnacht-Brunnen, Start der Instandsetzung zwischen Süsswinkel und Goldau

Im Erhaltungsprojekt Küssnacht–Brunnen wird zwischen April 2017 und Oktober 2019 der 4.8 km lange Abschnitt zwischen Süsswinkel und Goldau saniert.


In den nächsten Tagen werden an den drei Brücken Boli, Mettlen und Linden Hängegerüste montiert. Von Ende Mai bis voraussichtlich Mitte August 2017 werden die Längsträger der drei Brücken auf der Fahrbahn in Richtung Zürich saniert. Diese Arbeiten bedingen einen Spurabbau, ein Verkehrsstrom in Fahrtrichtung Zürich wird auf die Gegenfahrbahn verschwenkt. Verkehrsführung: In Fahrtrichtung Zürich zweistreifig, in Fahrtrichtung Brunnen einstreifig, Geschwindigkeitsbeschränkung im ganzen Baustellenbereich auf Stundenkilometer.

Ab Mitte August bis voraussichtlich Anfang Oktober 2017 werden die Längsträger in Fahrtrichtung Brunnen saniert. Diese Arbeiten bedingen einen Spurabbau. 

Nach Abschluss der Sanierung der Längsträger wird die temporäre Verkehrsführung wieder aufgehoben. Gleichzeitig mit den Sanierungsarbeiten an den Brücken Bolli, Mettlen und Linden werden die Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen erneuert. Sämtliche Ausführungstermine sind witterungsabhängig.

Baumassnahmen Süsswinkel bis Goldau
Im Jahr 2018 und 2019 erfolgen die Instandsetzungsarbeiten über den gesamten Abschnitt zwischen Süsswinkel und Goldau Die Arbeiten umfassen neben der Sanierung des Trasses die Instandsetzung von fünf Brückenbauwerken (Boli, Mettlen, Linden, Harmettlen, Rigiaa), von zwei Überführungen (Gotthardstrasse und Rigibahn Goldau), der Tunneln Engiberg und Schönegg sowie deren Tunnelzentralen. Parallel dazu werden die Betriebs- und Sicherheitsanlagen saniert.

Die Kosten für den Erhaltungsabschnitt Süsswinkel bis Goldau belaufen sich auf rund 83 Millionen Franken.


Schweizer Bauwirtschaft 9/2017 vom 23. August 2017

Die Themen der aktuellen Ausgabe:

Arbeitssicherheit:  Welchen Einfluss hat die Digitalisierung?

Technik: Der grösste Raupenkran der Schweiz im Einsatz.

Bildung: Die Webserie «Die Bauhelden» wirbt für eine Lehre auf dem Bau.

Probenummer bestellen

Schweizerischer
Baumeisterverband

Weinbergstrasse 49
Postfach, 8042 Zürich
Tel. +41 (0)44 258 83 33
Fax +41 (0)44 261 03 24
redaktion(at)baumeister.ch