Baumeister sorgen mit einem Turm für einen spektakulären Auftritt

Der Schweizerische Baumeisterverband (SBV) sorgt an der Swissbau 2020 mit einem spektakulären Messeauftritt für Aufsehen. Im Zentrum steht ein 15 Meter hoher Turm, der «Tour d’horizon». Prominent auf dem Messeplatz platziert steht dieser bereits bei der Eröffnungsveranstaltung im Zentrum und wird ein Publikumsmagnet während der gesamten Messe sein. Mit dem Projekt «Tour d’horizon», welches an der Swissbau startet, möchte der SBV mit der Bevölkerung in einen Dialog treten. Schliesslich beschäftigt und betrifft der Bau die Menschen in vielen Lebenssituationen. Entsprechend wollen die Baumeister die Bevölkerung im «Tour d’horizon» auf spielerische Art mit Fragen konfrontieren, welche für das Leben, das Wohnen, das Arbeiten und das Reisen in der Zukunft von Bedeutung sind. Das Ziel ist es, mit einer breiten Befragung die Bevölkerungsbedürfnisse an den Bau zu erheben. Am besten kommen Sie an die Swissbau und machen vor Ort mit.

Auch die Berufswerbung ist ein relevanter Bestandteil. So können während der Swissbau in der Halle 2.0 zehn junge Bautalente beobachtet werden, wie sie am Halbfinalwettkampf der Schweizermeisterschaft der Maurer ihr Können unter Beweis stellen und um die fünf begehrten Finaltickets für die SwissSkills kämpfen.

Zudem diskutieren Innovatoren, Unternehmer, Politiker und Nutzer aus dem In- und Ausland an den Focus-Veranstaltungen Chancen und Herausforderungen der Bauwirtschaft.
Standorte: Tour d’horizon auf dem Messeplatz, Maurer-Meisterschaften in Halle 2.0.