Implenia mit zwei neuen internationalen Aufträgen

Implenia startet mit zwei neuen grossen Aufträgen in Deutschland und in Schweden ins neue Jahr. Gemeinsam mit dem Partner Hochtief hat Implenia einen Auftrag der Deutschen Bahn in München für das Projekt 2. S-Bahn-Stammstrecke erhalten. Die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) wird unter der technischen Federführung von Implenia den zentralen Haltepunkt Marienhof erstellen. Das Auftragsvolumen liegt bei knapp 400 Millionen Euro (CHF 440 Mio.), wobei die Unternehmen je zur Hälfte an der Arbeitsgemeinschaft beteiligt sind.

Ebenfalls in einer Arbeitsgemeinschaft mit Hochtief hat Implenia den Auftrag zum Bau des Anneberg-Skanstull Tunnels in Stockholm gewonnen. Der Auftraggeber Svenska Kraftnät (Swedish National Grid) entschied sich für das Joint Venture, das zu gleichen Teilen aus Hochtief Infrastructure und Implenia besteht und bei dem Hochtief technisch federführend ist. Das Gesamtauftragsvolumen entspricht rund  90 Millionen Euro.