Zukunftstag: Mädchen bauen an ihrer beruflichen Zukunft

Am  heutigen Nationalen Zukunftstag schnuppern Mädchen und Buben der 5. bis 7. Klasse einen Tag lang Berufsluft. Mit dem Projekt «Mädchen – bauen – los!» wollen Baukader Schweiz und der Schweizerische Baumeisterverband bei Mädchen das Interesse für die vielseitigen Bauberufe wecken und ihnen aufzeigen, was sie in der Bauwelt bewirken können.

Jeweils einmal im Jahr schauen Mädchen und Buben ihrer Mutter oder ihrem Vater über die Schulter und erhalten einen Einblick in die Arbeitswelt. So auch heute, Donnerstag, 8. November 2018, am Nationalen Zukunftstag 2018 durchgeführt wird. Eine Grundidee ist, dass die Fünft- bis Siebtklässler bewusst einen Seitenwechsel vornehmen. Mädchen schnuppern in technischen Berufen, Jungen schnuppern in typischen Frauenberufen. Darum haben der Schweizerische Baumeisterverband und Baukader Schweiz das Projekt «Mädchen – bauen – los!» lanciert. Bei diesem können Mädchen auf Baustellen oder in Ausbildungsstätten Bauluft schnuppern. Sie erfahren dabei, wie vielseitig Bauberufe sind und dass sie auch Mädchen Chancen bieten.

Auf dem Foto sieht man den letztjährigen Zukunftstag bei der Firma Vanoli AG in Zofingen. Kein Zweifel, dieses Mädchen kann mit Baumaschinen umgehen!