Gian-Luca Lardi: Es braucht neue Prozesse

In der NZZ-Beilage «Zukunft Bauen» spricht Gian-Luca Lardi, Zentralpräsident des Schweizerischen Baumeisterverbandes, über die Leaderrolle des SBV bei der Digitalisierung. Er konstatiert, dass sein Verband die Grundlagen schaffen will, damit die SBV-Mitglieder in ihrem Baustellenalltag von der Digitalisierung profitieren können. Gleichzeitig sei der SBV daran, die Ausbildungen an die neuen Anforderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt, anzupassen. Sein Fazit: «Panikmache ist fehl am Platz.»

Das ganze Interview kann hier nachgelesen werden.