Herstelleroffene Plattform für den nachhaltigen digitalen Strassenbau

Der Bauprozessoptimierungs-Spezialist hiQ solutions GmbH schliesst sich mit der Abteilung für «Digitale Produkte» der Ammann Group zusammen. Unter der Marke «Q Point» entsteht der neue leistungsfähige Anbieter einer herstellerunabhängigen, offenen digitalen Plattform für die Baubranche. Q Point eröffnet neue Dimensionen im Hinblick auf Effizienzsteigerung, Qualitätssteigerung und Kostensenkung.

Die Ammann Group hat sich zum Ziel gesetzt, den digitalen Wandel in der Bauindustrie aktiv mitzugestalten und ist mit innovativen Produkten und Services dem Kundennutzen und dem Anwender verpflichtet – getreu dem Motto «Productivity Partnership for a lifetime». Die Bauindustrie verlangt nach offenen, herstellerunabhängigen Plattformen mit offenen Standards für die digitale Vernetzung der Akteure. Die Digitalisierung lebt von der integrativen Vernetzung aller am Prozess Beteiligten. Unterstützende Produkte und Services sind deshalb über die gesamte Wertschöpfungskette vom Rohstoffproduzenten über das Mischwerk, den Transport – bis hin zur Strassenbaustelle, inklusive der eingesetzten Baumaschinen, auszurichten.

Vor dem Hintergrund der Offenheit und der Tatsache, dass die Herstellunabhängigkeit einen wesentlichen Erfolgsfaktor darstellt, hat sich die Ammann Group entschieden, ihre Abteilung «Digitale Produkte» in eine eigenständige Firma «Q Point AG» auszulagern. Das bestehende Kern-Knowhow der Ammann Group wird um das Knowhow der Bauprozessoptimierung und Logistik vervollständigt. Zu diesem Zweck übernimmt die neugegründete Q Point AG Anfang März 2018 die österreichische Firma hiQ solutions GmbH.

Die hiQ solutions ist auf Services im Bereich Bauprozessoptimierung und -steuerung für den Asphalt-, den Betonstrassenbau sowie den Erdbau spezialisiert. Der bestehende Kundenstamm umfasst namhafte europäische Bauunternehmen, welche vom zukunftsweisenden und vorausschauenden Dienstleistungsangebot profitieren werden.
Die Realisierung einer herstelleroffenen digitalen Plattform mit der Bezeichnung «Q Point» bietet einen konsistenten unterbrechungsfreien Daten- und Informationsfluss vom Auftraggeber (Ausschreibung) über die 5D Planung, Ausführung, Abrechnung, Dokumentation, den Betrieb sowie den Aus- oder Rückbau. Die Q Point Plattform besitzt aufgrund ihrer Durchdringung der Kundenprozesse eine geschäftskritische Bedeutung. Anforderungen wie Verfügbarkeit, Sicherheit und Datenschutz haben für die Anwender neben der Funktionalität einen zentralen Stellenwert.

Durch die Zusammenlegung und das bestehende Partnernetzwerk besitzt Q Point die notwendige Leistungsfähigkeit, alle Services sowohl lokal als auch global anzubieten. Das Motto «Productivity Partnership for a Lifetime» ist auch für diese neue, von der Ammann Group unabhängig agierende, Firmengruppe von zentraler Bedeutung.
Q Point ist ab sofort mit den bestehenden Produkten von hiQ solutions am Markt.

In der Schweizer Bauwirtschaft, die am 14. März 2018 erscheinen wird, gibt es mehr Informationen zu dieser Plattform. Wer noch nicht Abonnent ist, kann ein Probeabo bestellen unter: sbvshop@baumeister.ch