Strassenbauunternehmen gewinnt Unternehmerpreis Ostschweiz 2017

Die Gewinnerin des Raiffeisen Unternehmerpreises Ostschweiz steht fest: Die Koch AG, Strassen- & Tiefbau, Kies & Beton aus Appenzell setzte sich gegen 62 KMUs aus der Region durch.

Die Koch AG aus Appenzell ist im Strassen- und Tiefbau tätig und betreibt ein Kies- und Betonwerk sowie eine Aushub- und Kieswaschanlage. Umweltschutz ist dem Familienunternehmen, das von Urs, Benno und Sacha Koch geführt wird, ein grosses Anliegen. So wird der kieshaltige Aushub dank einer stationären Waschanlage bis zu 75 Prozent wiederverwertet, die Transporte massiv verringert und das Deponievolumen geschont. Das sorgt für eine umweltorientierte Ver- und Entsorgung von Baumaterial.
Urs P. Gauch, Leiter Departement Firmenkunden von Raiffeisen Schweiz, hebt besonders den Mut zu neuen Lösungen hervor: «Mit der Koch AG haben wir eine Gewinnerin gefunden, die mit einer innovativen Idee gleich einige Mehrwerte schafft – nicht zuletzt auch für die Umwelt.» Damit setzt sich die Koch AG gegen die fünf anderen Finalisten durch und gewinnt den mit 10 000 Franken dotierten Unternehmerpreis.

Beim Raiffeisen Unternehmerpreis Ostschweiz handelt es sich um ein Pilotprojekt. Eine Ausweitung des Raiffeisen Unternehmerpreises auf weitere Regionen in der Schweiz wird nach der Evaluation des Pilotprojekts geprüft.