Sie sind unterwegs in Richtung WorldSkills 2019

An der ZEBI (Zentralschweizer Bildungsmesse), die vom 9. bis 12. November 2017 in Luzern stattfand, wurde die zweite Regionalmeisterschaft der Maurer durchgeführt. Sechs Teilnehmer der Regionen Zentralschweiz, Bern und Nordwestschweiz qualifizierten sich in internen Ausscheidungen der Maurerlehrhallen für diese Regionalmeisterschaft. Gesucht wurden die drei besten Jungmaurer, die sich für den Halbfinal der Schweizermeisterschaft anlässlich der Swissbau in Basel 2018 qualifizieren. Am Wettkampf in Luzern mussten in 21,5 Stunden über 480 Backsteine aufgezeichnet, zugeschnitten und vermauert werden. Zur Qualifikation an den Halbfinal gratulieren lassen konnten sich Lukas Arnold aus Bürglen (Gamma AG, Schattdorf), Jérôme Hug aus Willisau (Aregger AG, Buttisholz) und Daniel Burkhalter aus Bowil (Hofer AG, Oberhal).

Die nächste Regionalmeisterschaft findet Ende November am «Salon des Métiers et de la Formation» in Lausanne statt. Dem Gewinner der Schweizermeisterschaft winkt die Teilnahme an den WorldSkills 2019 in Kazan (Russland).

Vera Steinmann