Aus AZ SBV wird Campus Sursee Bildungszentrum Bau

Publikationsdatum: 22.08.12|

Das AZ SBV und der Campus Sursee bauen gemeinsam auf die Zukunft: Die beiden ­Institutionen heissen ab sofort «Campus Sursee Bildungszentrum Bau» beziehungsweise «Campus Sursee Seminarzentrum» und rücken organisatorisch noch näher zusammen.

Mit dem neuen Schuljahr hat auch für das AZ SBV im August eine neue Ära begonnen: Seit Anfang dieses Monats heisst die wichtigste Bildungsinsti­tution der Schweizer Baubranche «Campus Sursee Bildungszentrum Bau» und seine Partnerorgani­sation neu «Campus Sursee Seminarzentrum». Die beiden Institutionen treten als eigenständige Ak­tiengesellschaften auf und erhalten ein gemein­sames Dach – die Stiftung Campus Sursee. Die ­Dachorganisation bildet die neue, übergeordnete Leitung der beiden AGs und bietet den beiden ­Firmen zentrale Dienstleistungen an. Die neue ­Struktur soll die Koordination untereinander weiter optimieren und erlaubt es, in Zukunft noch mehr ­Synergien zu nutzen. Beide Organisationen sowie die Stiftung erhalten zudem einheitliche visuelle Auftritte.

Die Hintergründe für diesen Entscheid des Stiftungsrates sind vielschichtig. «Unsere Institution und die Zusammenarbeit mit dem Seminarbetrieb hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt, nun gilt es die Organisation dieser neuen Struktur anzupassen», erklärt Beat Jenni, Geschäftsführer des Campus Sursee Bildungszentrum Bau. Die Zukunftsperspektiven sind ausgezeichnet, aber eine solche Veränderung braucht Zeit: «Der Wandel ist vor allem nach innen gross, denn unsere Mitarbeitenden müssen sich zunächst mit dem neuen Namen und dem neuen Logo identifizieren können. Nach aussen bleibt aber praktisch alles beim Alten. Für unsere Kunden, die Ausbildungsteilnehmenden, ändert sich nichts», sagt er. Denn sowohl das breite Bildungsangebot wie auch die Ansprechpartner und Ausbildner bleiben be­stehen. Gemeinsam mit den Dienstleistungen des ­Seminarzentrums wird ein ganzheitliches Angebotskonzept angestrebt, das den Nutzen für die Aus­bildungsteilnehmenden und Partner des Bildungszentrums Bau weiter steigert.

Generationenwechsel auf Ende 2012

Eine weitere bedeutende Veränderung steht dem Bildungszentrum Bau bevor: Beat Jenni, der das Campus Sursee Bildungszentrum Bau seit Som-mer 2000 leitet, übergibt sein Amt per Ende 2012 seinem Nachfolger Thomas Stocker, dem bisherigen Leiter der Abteilung Führung & Betriebswirtschaft. Er wird auf den 1. Januar 2013 neuer Geschäfts­führer des Bildungszentrums Bau.